In meiner Praxis biete ich eine Körpertherapie an, die Therapie mit Bewegung verbindet. Im Rahmen der Behandlung kombiniere ich verschiedene Behandlungstechniken aus bewährten Therapieformen und stimme sie individuell auf das Beschwerdebild ab.

Dafür werden u.a. Techniken aus den folgenden Bereichen angewendet:

  • manuelle Therapie
  • Osteopathie
  • Faszientechniken
  • Chirotherapie
  • Druckpunkttechniken

Mit Hilfe der Vielzahl an Techniken können akute und chronische Störungen in den Gelenken, den Muskeln, den Faszien und der Wirbelsäule gezielt behandelt werden.

Ganzheitliche Betrachtung des Bewegungsapparates

Grundsätzlich betrachte ich den Bewegungsapparat als Ganzes und analysiere bestehende Haltungs- und Bewegungsmuster im Rahmen der Anamnese und der körperlichen Untersuchung. Durch die genaue Begutachtung dieser Muster können während der Behandlung Ursachen von Fehlhaltungen und -belastungen korrigiert, die Haltung und Bewegungsabläufe entsprechend verbessert und möglicherweise Langzeitschäden verhindert werden.

Das Ziel der Behandlung ist es, die Ursache und somit die Schmerzen zu beseitigen und die Einnahme von Schmerzmitteln abzubauen.

Bewegungsübungen zur Unterstützung des Behandlungserfolgs

In Anschluss an jede Behandlung wird gemeinsam eine individuell auf das vorliegende Beschwerdebild angepasste Bewegungsübung eingeübt. Die Übungen sind ein fester, die Behandlung ergänzender Bestandteil, um den Körper bzw. die behandelten Regionen flexibel zu halten. Durch die konsequente Ausführung der Übungen werden die betroffenen Strukturen flexibilisiert und Verklebungen dauerhaft aufgelockert.Sie erhalten somit eine Möglichkeit der Selbsthilfe.